Körperschutz

protect360 bietet Einwegbekleidung für den ganzen Körper. Sie finden bei uns Jacken und Hosen nach dem HACCP-Konzept: Bekleidung aus HACCP ist ideal für den Einsatz in der Lebensmittelproduktion. Hergestellt aus 65% PE und 35% Baumwolle hat HACCP die Eigenschaft sehr strapazierfähig, reißfest und waschbar bis 95 Grad.


In allen Bereichen der Gastronomie ist bequeme, sichere und hygienische Kleidung das A und O für den Erfolg. Daher sollten von den Schuhen bis zur Haube alle Teile perfekt aufeinander abgestimmt sein. Insbesondere die Oberbekleidung ist für viele Mitarbeiter wichtig, weil sie im Thekenbereich mit Shirt, Bluse, Hemd und Jacke gesehen werden. Doch auch auf den Wohlfühlfaktor in der heißen Küche kommt es an. Daher ist Einwegbekleidung für viele Arbeitsplätze in der Gastronomie die richtige Lösung.

Hochwertige Materialien für anspruchsvolle Arbeitnehmer

Je robuster die Einwegbekleidung in der Gastronomie ist, desto mobiler agieren auch die Arbeitnehmer. Daher sind reißfeste Shirts und Jacken im täglichen Einsatz für eine leistungsstarke Performance von großer Bedeutung. Viele namhafte Hersteller von Oberbekleidung aus dem Bereich Gastronomie bieten günstig Shirts und Jacken aus Kunststoffen an, die sich leicht über die normale Alltagskleidung ziehen lassen. Besonders beliebt sind die Größen XL und XXL, da sie wie eine Einheitsgröße von allen Mitarbeitern verwendet werden können. Auch die klassischen Poloshirts aus über 50 Prozent Polypropylen Vlies von Hygostar gehören zu den bewährten Oberteilen für Küche und Marktstand. Sie sind wie die normalen Poloshirts mit Kragen gearbeitet und sehen daher immer adrett aus. Diese Shirts sind in Einheiten zu je 50 Stück erhältlich.

So können Sie als Arbeitgeber und wirtschaftlich denkender Unternehmer immer günstig einkaufen und entsprechend dem Vorrat in Ihrer Kleiderkammer die kommenden Einsätze und Events planen. Qualität der Kleidung wird von Kunden und Käufer auf den ersten Blick wahrgenommen. Der erste Eindruck zählt und für diesen ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Das Gesamtbild von Theke, Verkauf und Raum wird nicht zuletzt vom Servicepersonal geprägt.

Weiß, Blau - immer korrekt nach Hygiene-Norm

Neben Shirts und Jacken werden in vielen Bereichen auch Ärmelschoner verwendet. Sie sind auch über der Einwegbekleidung ein guter Schutz vor Spritzern und Dreck. Diese Ärmelschoner können mehrfach am Tag gewechselt werden, so dass das Einwegshirt und die Einwegjacke auch am Abend nach getaner Arbeit noch adrett aussehen und rundum den Vorstellungen des Ordnungsamtes entsprechen. Mit hochwertiger Einwegkleidung können Sie jedem Besuch der Kontrolleure sorglos entgegensehen.

Daher lohnt sich die Bevorratung mit guter Oberbekleidung in allen Varianten und Größen im Schrank. Jacken, Shirts und Ärmelschoner sind in den traditionellen Farben der Gastronomie, in Weiß und in verschiedenen Blautönen erhältlich. So können alle Mitarbeiter in Küche und Theke einheitlich gekleidet werden. Dieser Moment trägt entscheidend zum Gefühl für die Corporate Identity bei. Nicht nur im Büro sondern gerade auch im handwerklichen und gewerblichen Bereich in Küche und Co. ist das berühmte Wir-Gefühl von entscheidender Bedeutung. Niemand darf sich zurückgesetzt fühlen. Gleichberechtigung zählt an diesen Arbeitsplätzen, damit die Leistung stimmt.

Feinste Materialien für den guten Look

Neben dem Kunststoff Polypropylen sind Baumwollanteile in der hygienisch gestalteten Einwegbekleidung enthalten. Diese Mischung aus robusten Kunststoffen und natürlicher Baumwolle sorgt für die passende Optik der Oberbekleidung. Alle Shirts, Jacken, Ärmelschoner und die Lätzchen für die Spaßparty mit vielen Gästen sind nach Risikoklassen eingeteilt. Diese Hygiene Risikoklassen bestimmen die Einsatzmöglichkeit der Kleidung. In Deutschland unterliegen die Hersteller der Einmalkleidung für den Gastronomiebereich einer DIN Norm. Nur die nach der DIN 10524 produzierten Stücke werden auch vom Ordnungsamt bei einer Kontrolle ohne Beanstandung als positiv gewertet. Mit der korrekten Kleidung können Sie daher alle gesetzlichen Auflagen der Behörden für deinen Betrieb erfüllen. Neben den Einwegstücken gehören die langlebigen Jacken und Shirts in der Küche, in der Metzgerei und im Bäckerhandwerk zu den beliebten Kleidungsstücken.

Diese aus bester Baumwolle genähten Stücke können nach jedem Arbeitstag bei 95 Grad in der Waschmaschine gekocht werden. So bleibt nicht ein einziges Staubkorn des Tages auf der Jacke zurück. Diese Kleidungsstücke sind in allen Größen gegen Einlaufen geschützt und bieten daher immer die perfekte Passform. Der Tragekomfort dieser schönen Jacken überzeugt Alt und Jung in allen Gastronomiebetrieben. Die pflegeleichte Baumwolle ist im Handumdrehen faltenlos gebügelt und sieht immer adrett aus.

Körperschutz protect360 bietet Einwegbekleidung für den ganzen Körper. Sie finden bei uns Jacken und Hosen nach dem HACCP-Konzept: Bekleidung aus HACCP ist ideal für den Einsatz in der... mehr erfahren »
Fenster schließen

Körperschutz

protect360 bietet Einwegbekleidung für den ganzen Körper. Sie finden bei uns Jacken und Hosen nach dem HACCP-Konzept: Bekleidung aus HACCP ist ideal für den Einsatz in der Lebensmittelproduktion. Hergestellt aus 65% PE und 35% Baumwolle hat HACCP die Eigenschaft sehr strapazierfähig, reißfest und waschbar bis 95 Grad.


In allen Bereichen der Gastronomie ist bequeme, sichere und hygienische Kleidung das A und O für den Erfolg. Daher sollten von den Schuhen bis zur Haube alle Teile perfekt aufeinander abgestimmt sein. Insbesondere die Oberbekleidung ist für viele Mitarbeiter wichtig, weil sie im Thekenbereich mit Shirt, Bluse, Hemd und Jacke gesehen werden. Doch auch auf den Wohlfühlfaktor in der heißen Küche kommt es an. Daher ist Einwegbekleidung für viele Arbeitsplätze in der Gastronomie die richtige Lösung.

Hochwertige Materialien für anspruchsvolle Arbeitnehmer

Je robuster die Einwegbekleidung in der Gastronomie ist, desto mobiler agieren auch die Arbeitnehmer. Daher sind reißfeste Shirts und Jacken im täglichen Einsatz für eine leistungsstarke Performance von großer Bedeutung. Viele namhafte Hersteller von Oberbekleidung aus dem Bereich Gastronomie bieten günstig Shirts und Jacken aus Kunststoffen an, die sich leicht über die normale Alltagskleidung ziehen lassen. Besonders beliebt sind die Größen XL und XXL, da sie wie eine Einheitsgröße von allen Mitarbeitern verwendet werden können. Auch die klassischen Poloshirts aus über 50 Prozent Polypropylen Vlies von Hygostar gehören zu den bewährten Oberteilen für Küche und Marktstand. Sie sind wie die normalen Poloshirts mit Kragen gearbeitet und sehen daher immer adrett aus. Diese Shirts sind in Einheiten zu je 50 Stück erhältlich.

So können Sie als Arbeitgeber und wirtschaftlich denkender Unternehmer immer günstig einkaufen und entsprechend dem Vorrat in Ihrer Kleiderkammer die kommenden Einsätze und Events planen. Qualität der Kleidung wird von Kunden und Käufer auf den ersten Blick wahrgenommen. Der erste Eindruck zählt und für diesen ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Das Gesamtbild von Theke, Verkauf und Raum wird nicht zuletzt vom Servicepersonal geprägt.

Weiß, Blau - immer korrekt nach Hygiene-Norm

Neben Shirts und Jacken werden in vielen Bereichen auch Ärmelschoner verwendet. Sie sind auch über der Einwegbekleidung ein guter Schutz vor Spritzern und Dreck. Diese Ärmelschoner können mehrfach am Tag gewechselt werden, so dass das Einwegshirt und die Einwegjacke auch am Abend nach getaner Arbeit noch adrett aussehen und rundum den Vorstellungen des Ordnungsamtes entsprechen. Mit hochwertiger Einwegkleidung können Sie jedem Besuch der Kontrolleure sorglos entgegensehen.

Daher lohnt sich die Bevorratung mit guter Oberbekleidung in allen Varianten und Größen im Schrank. Jacken, Shirts und Ärmelschoner sind in den traditionellen Farben der Gastronomie, in Weiß und in verschiedenen Blautönen erhältlich. So können alle Mitarbeiter in Küche und Theke einheitlich gekleidet werden. Dieser Moment trägt entscheidend zum Gefühl für die Corporate Identity bei. Nicht nur im Büro sondern gerade auch im handwerklichen und gewerblichen Bereich in Küche und Co. ist das berühmte Wir-Gefühl von entscheidender Bedeutung. Niemand darf sich zurückgesetzt fühlen. Gleichberechtigung zählt an diesen Arbeitsplätzen, damit die Leistung stimmt.

Feinste Materialien für den guten Look

Neben dem Kunststoff Polypropylen sind Baumwollanteile in der hygienisch gestalteten Einwegbekleidung enthalten. Diese Mischung aus robusten Kunststoffen und natürlicher Baumwolle sorgt für die passende Optik der Oberbekleidung. Alle Shirts, Jacken, Ärmelschoner und die Lätzchen für die Spaßparty mit vielen Gästen sind nach Risikoklassen eingeteilt. Diese Hygiene Risikoklassen bestimmen die Einsatzmöglichkeit der Kleidung. In Deutschland unterliegen die Hersteller der Einmalkleidung für den Gastronomiebereich einer DIN Norm. Nur die nach der DIN 10524 produzierten Stücke werden auch vom Ordnungsamt bei einer Kontrolle ohne Beanstandung als positiv gewertet. Mit der korrekten Kleidung können Sie daher alle gesetzlichen Auflagen der Behörden für deinen Betrieb erfüllen. Neben den Einwegstücken gehören die langlebigen Jacken und Shirts in der Küche, in der Metzgerei und im Bäckerhandwerk zu den beliebten Kleidungsstücken.

Diese aus bester Baumwolle genähten Stücke können nach jedem Arbeitstag bei 95 Grad in der Waschmaschine gekocht werden. So bleibt nicht ein einziges Staubkorn des Tages auf der Jacke zurück. Diese Kleidungsstücke sind in allen Größen gegen Einlaufen geschützt und bieten daher immer die perfekte Passform. Der Tragekomfort dieser schönen Jacken überzeugt Alt und Jung in allen Gastronomiebetrieben. Die pflegeleichte Baumwolle ist im Handumdrehen faltenlos gebügelt und sieht immer adrett aus.

Folgende Artikel haben Sie zuletzt angesehen